Stromerlös: April 2010

Gleich der erste (halbe) Monat übertrifft die Prognosen. Dabei war bis auf vier, vielleicht fünf richtig sonnige Tage nicht viel los. Subjektiv war der April zu kalt und zu wenig sonnig. Einschränkend zu dieser subjektiven Empfindung muss festgehalten werden, dass das Wetter in Brieselang ein völlig anderes sein kann als in 35 Kilometer entfernten Stadtzentrum von Berlin (wo ich meine Tage im Büro verbringe). Wenn es in Berlin bedeckt und wolkig ist, kann in Brieselang schönstes Wetter sein. Umgekehrt gilt das natürlich auch. Doch Brieselang ist zumindest trockener als Berlin. Viel weniger Regen trifft Brieselang, wo es selbst gegenüber dem benachbarten Falkensee weniger regnet. Warum ist mir nicht ganz klar.

Weiterlesen

Advertisements

Bürgerinitiative gegen Gaskraftwerk: Newsletter April

Der neue Infobrief der Bürgerinitiative gegen den Bau eines Gaskraftwerks in Wustermark unmittelbar vor den Toren Brieselangs wurde heute verschickt. Schwerpunkt ist die Darstellung, wie schädlich das Verbrennen von Erdgas ist.

An direkten Emissionen aus dem Kraftwerksbetrieb müssen genannt werden: CO2, CH4, N2O, NOX und Ionisierende Strahlung. Eine Vielzahl an Krankheiten sowie eine Verkürzung der Lebensdauer sind die Folgen penetranter Einwirkung auf Mensch und Tier. Ökosysteme versauern durch ein überhöhtes Nährstoffangebot.

Das Kraftwerk ist vom Investor als Kraftwerk ohne Kraft-Wärme-Kopplung geplant. Dieses Konstrukt basiert auf einer unlogischen Förderrichtlinie. Betriebswirtschaftlich verständlich, politisch und ökologisch total falsch!

Näheres gibt es im Newsletter unter http://gaskraftwerkwustermark.wordpress.com/2010/04/30/info-brief-april-2010/

Schade, dass er erst am 30. April verschickt wurde. Die Termine für die Proteste bei zwei Gemeindevertretersitzungen in Wustermark sind schon verstrichen.

3 Themes zum Kaufen abseits des Design-Einerlei

Auf der Suche nach WordPress-Themes (siehe auch „Themes – ein Vorteil von WordPress“) findet man im Internet viele Quellen. Stundenlang kann man suchen, finden und erkunden. Oft sind die Dateien, mit denen das Aussehen einer Seite gesteuert wird, sogar Freeware. Doch auch manch gemeiner Zeitgenosse bietet kostenlose Designs als Lockmittel. Mit Schadcode muss gerechnet werden. Also Vorsicht walten lassen. Aber natürlich gibt es wunderbare Layouts, ordentlich programmiert und kostenfrei verteilt – ein Dank an alle Designer weltweit. Wer ein passendes und gutes Design findet, sollte dem netten Programmierer etwas spenden.

Besonders Designer bieten ihre professionellen Themes aber auch gegen Entgelt an. „ThemeForest“, „WooThemes“ oder auch „Solostream“ und andere mehr sind qualitativ hochwertige Anlaufstellen.

Weiterlesen

Themes – ein Vorteil von WordPress

Das Veröffentlichen von Inhalten im Internet ist heutzutage ziemlich einfach – wenn man das Wissen oder die richtigen Werkzeuge hat. Doch nicht jeder, der HTML schreiben oder verstehen kann, wird gelungene Seiten erzeugen. Ansprechende Websites entstehen im Team von Layoutern, Grafikern, Programmierern und Redakteuren. Nicht umsonst kosten Agentur-erstellte Websites noch immer mindestens mehrere tausend Euro. Doch auch wer nicht so viel Geld ausgeben kann oder will, ist imstande ansprechendes anzubieten.

Weiterlesen

Mitgliedschaft im Kreistag Havelland

Nach dem Tod von Wolfgang Oestreich wurde im im März 2007 Mitglied im Kreistag Havelland. Bei der Kommunalwahl 2008 habe ich den sofortigen Wiedereinzug nicht erreicht. Das war aber schon früh klar, denn bei der Listennominierung einigten sich die CDU-Verbände im  Osthavelland, Michael Koch aus Brieselang als Spitzenkandidaten aufzustellen. Dafür haben aber Schönwalde, Wustermark und Dallgow darauf bestanden, für die weiteren Plätze paritätisch entsprechend der Wahlarithmetik betetiligt zu werden. Wustermark bekam so Platz 4 und 5, Dallgow 3 und 6, Schönwalde 2 und 7 und Brieselang 1 und 8. Listen werden von oben gewählt. Statistisch ist wahrnehmbar, wie sich die Stimmen oben auf einer Liste kumulieren und nach unten die Wahrscheinlichkeit einer Direktwahl abnimmt.

Weiterlesen