Anfang November Brückbauarbeiten in Berlin

RB 14, hier bei Nauen

RB 14, hier bei Nauen

Nach dem Schreck mit den Brandanschlägen nimmt die Bahn vor dem erwarteten Wintereinbruch doch noch Brückenarbeiten  in Angriff. Deshalb kommt es auf der

RB 14 Nauen – Berlin-Schönefeld Flughafen – Lübbenau – Senftenberg

an mehreren Terminen, nämlich

  • in den Nächten von Dienstag, 1. bis Freitag, 4. November 2011 sowie
  • in den Nächten von Montag, 7. bis Mittwoch, 9. November 2011

jeweils 21:45 – 0:45 Uhr

zu Umleitungen in Berlin mit Ausfall von Halten (Ersatz durch S-Bahnen).

Im Einzelnen:

RB 18936 und 18938 (21:55 Uhr und 22:55 Uhr ab Berlin-Schönefeld Flughafen) werden von Berlin-Schönefeld Flughafen über Berlin-Lichtenberg, Berlin-Gesundbrunnen und Berlin-Jungfernheide (zusätzliche Halte) bis Berlin-Spandau umgeleitet.

Es entfallen die planmäßigen Zwischenhalte. Reisende nutzen als Ersatz die S-Bahnen der S 9 und S 75. Sie sollten eine früher verkehrende S-Bahn nutzen, um in Berlin-Spandau den Anschluss an die Züge in Richtung Nauen sicherzustellen.

Advertisements

Nächste Ausschusssitzung für Wirtschaft

Folgende Sitzungseinladung zum Ausschuss Wirtschaftsförderung/Tourismus des Kreistages Havelland hat mich erreicht. Am 9. November 2011 um 17:15 Uhr tritt das Gremium in der Musik-, Kunst- und Volkshochschule Havelland, in Rathenow zusammen.

Die Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Feststellung der Tagesordnung
  2. Protokollkontrolle
  3. Vorstellung des Wirtschaftsentwicklungskonzepts Westbrandenburg (BV-0235/11)
  4. Verschmelzung der Märkischen Landmarkt GmbH auf die Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum GmbH
  5. Sachstandsbericht Breitbandförderung
  6. Verschiedenes

Beschleunigung der Zugbeschaffung

Modell und Faltvariante des „Talent 2“ beim Sommerfest in Brieselang am Stand des Offenen „Arbeitskreises Bahn und Nahverkehr“

Modell und Faltvariante des „Talent 2“ beim Sommerfest in Brieselang am Stand des Offenen „Arbeitskreises Bahn und Nahverkehr“

Noch haben wir den neuen Zug „Talent 2“ nur als Modell in Brieselang gesehen. Angekündigt ist der Zugwechsel mit dem Fahrplanwechsel im Dezember. Die neuen Züge aus Henningsdorf sollen schneller sein, komfortabler und endlich eine Klimaanlage bieten. Doch wie bekannt, fehlen den fertigen Zügen die Zulassungspapiere. Deshalb „verstauben“ sie in Elstal, wo sie zwischengeparkt sind und zum Missfallen von Passanten bereits Objekt dummer Graffiti-Sprüher wurden.

Uns beschäftigt die Frage, ob die neuen Züge rechtzeitig die Betriebserlaubnis erhalten. In der heute versandten Halbzeit-Bilanz des Bundesverkehrsministers Dr. Peter Ramsauer steht zu dieser Frage zu lesen:

„Nicht alle Probleme können auf einmal und in großer Schnelle gelöst werden. Ein Beispiel hierfür ist das Thema Zugbeschaffung. Ziel ist es, schneller mehr Züge auf die Gleise zu bekommen. Wiederholte Verzögerungen bei der Auslieferung von Nah- und Fernverkehrszügen müssen der Vergangenheit angehören. Weiterlesen

31. Sitzung des Ausschusses für Bildung und Soziales

Der Sozialausschuss der Brieselanger Gemeindevertretung kommt am 2. November 2011 zu seiner 31. Sitzung zusammen. Der öffentliche Teil der Sitzung wird um 19:15 Uhr im Rathaus eröffnet.

Tagesordnung und Beschlussvorlagen gibt es im Ratsinformationssystem unter dem Link http://ratsinfo-online.de/brieselang-bi/to010.asp?SILFDNR=55&options=4.

Newsletter der Bürgerinitiative gegen Gaskraftwerk

Ungebrochen ist der Widerstand der Bürgerinitiative gegen das geplante Gaskraftwerk (GuD) in Wustermark, von dem auch Brieselang betroffen wäre.

Der aktuelle E-Mail-Newsletter kündet davon dass die Abstimmung in der Gemeindevertretung Wustermark gegen das GUD verschoben werden muss, wahrscheinlich bis Januar 2012. Denn das Landesumweltamt hat Einsprüche zur Bebauungsplanänderung eingereicht. Noch immer stehe die Mehrheit der Gemeindevertreter gegen dieses Projekt, heißt es in dem E-Mail.

Weiter: „Wir wurden von der SPD Wustermark (auch Kraftwerksgegner) und den Jusos Landesverband Brandenburg eingeladen. Diese wollen am

Freitag, dem 28. Oktober 2011, um 20:00 Uhr in der Aula der Grundschule in Wustermark den Film „Die 4. Revolution“ zeigen. Anschließen gibt es eine Diskussion und einen Empfang.“

Weitere Informationen unter www.gaskraftwerk-wustermark.de.

33. Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung

Die nächste reguläre Sitzung des Brieselanger Ausschusses für Gemeindeentwicklung (AfGE) beginnt am 1. November 2011 um 19:15 Uhr im Rathaus. Es soll ein stellvertretender Ausschussvorsitzender gewählt werden. Schwerpunkt ist die Vorstellung für den geplanten Straßenbau a) Zetkinweg b) Goethestraße c) Fontanestraße d) Kleiststraße e) Lessingstaße f) Reuterstraße g) Uhlandstraße.

Tagesordnung und Beschlussvorlagen gibt es im Ratsinformationssystem unter dem Link http://ratsinfo-online.de/brieselang-bi/to010.asp?SILFDNR=15&options=4. Die Sitzung ist öffentlich.

 

Never change a running System

Never! Diesen Leitsatz – manche sagen auch Erfahrungsschatz – sollte jedermann sich immer wieder vor Augen führen. Man sollte sich auch daran halten, dann erspart man sich einen Haufen Ärger, zusätzliche Arbeit und lebt glücklicher.

A running system: Das ist zum Beispiel ein Computersystem; muss nicht gerade neuester 64-Bit-Standard, aber flüssig laufend und stabil. Ich möchte davor warnen, immer dem neusten Betriebssystem hinterherzulaufen. Weiterlesen