Planung Stromtrasse

Das Genehmigungsverfahren für eine 380-kV-Hochspannungsleitung beginnt. Bis Anfang Februar kann jedermann die Unterlagen in der Gemeindeverwaltung einsehen. Die Auswirkungen könnten höhere Masten sein. Welche Strahlenfolgen aus der höheren Energiemasse resultiert, wird wohl nicht in den Planunterlagen stehen. Verschiedene Stellen im Internet behaupten, dass die elektrischen Felder um die Stromtrassen Krebs erzeugen können. Ein Film mit Eddy Murphy behandelte das Thema schon Anfang der 90er.

Für Bredow und Zeestow wird vor allem die weitere Verschandelung der Landschaft von Bedeutung sein. Denn mit den schon vorhandenen Stromleitungen und vielen Windkraftanlagen hat sich die vormalige Weidelandschaft und Ackerfläche fast in eine Industrielandschaft verwandelt. Bis 3. Februar sind die Unterlagen einsehbar. Stellungnahmen können bis Mitte Februar abgegeben werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s