Wo rennt nur die Zeit hin?

Ich will hier nicht in die allgemeine Lethargie einfallen, dass schon wieder die Feiertage vorbei sind. Nein, ich bin heute endlich dazu gekommen, die Homepage meines CDU-Ortsverbandes umzustellen. Dabei liegt das neue Layout schon ein halbes Jahr vor und die Registrierung bei WordPress ist auch schon einige Tage alt. Doch man kommt einfach nicht dazu, seine Pläne umzusetzen. Die Homepage meines Chefs ist seit Juli überfällig. Zuletzt kam ich im September dazu, Einstellungen und Artikel zu bearbeiten. Fertig ist die Seite noch lange nicht. Meine eigene Seite ist ebenfalls seit Juli unangerührt (ja, so lange zahle ich schon an einen Provider, ohne ihn wirklich zu nutzen; denn weil ich die Zeit nicht fand, ein schönes WordPress-Theme zu suchen und zu installieren, nutze ich vorerst ein wordpress.com-Provisorium für meine Homepage). Und des gab nicht einen Tag, von dem ich rückwirkend sagen kann, ich habe Zeit vergeudet …

Die WordPress-Installation bei unserem Hosting-Provider war ein Kinderspiel. Dreimal habe ich dieses Jahr WordPress installiert (für die Landesgruppe der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordneten www.lgth.de sowie für meinen Chef Manfred Grund www.manfredgrund.de und für meine eigene Seite www.ralf-kothe.de). Das Theme mit dem neuen CDU-Layout stammt von einem Webmaster-Kollegen, Hauke von Essen aus Kaltenkirchen. Danke. Das war alles schnell eingerichtet. Leider hatte ich die gesicherten Inhalte der alten Homepage, die auch für das neue Angebot bestimmt waren, im Büro vergessen auf einem USB-Stick, der mir also über die Feiertage nicht zur Verfügung stand. Deshalb ist das erste Angebot inhaltlich nicht vollumfänglich. Wir wollten zwar nicht alle Inhalte seit dem letzten Relaunch von 2004 wieder einstellen, doch wenigstens die Inhalte der Jahre 2009 und 2010. Diese werden dann etwas später nachgetragen. Dank der Zeitstempel-Funktion in WordPress können ältere Beiträge rückdatiert werden.

Screenshot vom 4. Januar 2011

Screenshot vom 4. Januar 2011

Der neue Fahrplan hat endlich seine Heimat gefunden. Trotzdem reichte die Zeit wieder nicht. Die vom Theme vorgegebene Navigation ist noch etwas holprig, weil sie zweimal erscheint und zwar als Hauptnavigation in eigener Leiste und ganz oben rechts noch mal. Hier erscheinen ohne Nacharbeit erst einmal alle Navigationsebenen. Dadurch verrutscht wohl das Logo. So erkennt man, dass das Theme so ausgelegt ist, dass alle CDU-Verbände die gleiche Vorlage nutzen können. Nur Namen und regionales Logo ersetzen und schon steht die eigene Homepage. Hier werde ich bei nächster Gelegenheit etwas am CSS manipulieren müssen. Solang zeigt die Brieselanger CDU-Homepage diesen unschönen Fehler. Nun liebe Brieselanger, dies offenbart eben, dass hier ehrenamtliche Arbeit mit begrenztem Zeitbudget investiert und kein aufgeblähtes Werbe-Budget „zum Fenster rausgeworfen“ wird. Wer es noch nicht wusste, dem sei es hiermit verkündet.

Ansonsten fehlen die oben angesprochenen Inhalte aus dem Jahr 2009 sowie ein neuer Mitgliedsantrag, der erst einmal auf das neue Layout gestylt werden muss. Wiedervorlage am nächsten Wochenende? Vielleicht, denn die Solarabrechnung steht noch an, ebenso die aktuelle Zählermeldung an E.ON edis und die Steuererklärung will auch vorbereitet sein …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s