Unverdeckte Wahrheit

Oder: Wie die lokale FDP ihre Wähler beleidigt

Mittwochabend im Finanzausschuss: Bürgermeister Wilhelm Garn ist Gast. Er hätte an der Sitzung nicht teilnehmen müssen. Schließlich gibt es einen Kämmerer. Doch Garn ist der Haushalt so wichtig, dass er selbst dabei ist. Er sagt, es ist sein Verständnis, als Bürgermeister Vorschläge zur Haushaltsplanung zu machen. Herr Heimann von der FDP ruft ungefragt dazwischen: „Und wir sind hier, um sie abzulehnen!“

So unterschiedlich ist das Verständnis unserer Kommunalpolitiker.

Überrascht hat mich das offenherzige Bekenntnis nicht. Seit der Kommunalwahl 2008, als eine FDP-Ortsgruppe in Brieselang gebildet wurde, sabotiert Ralf Heimann konstruktive Politik. Er blamiert sich selbst und beleidigt die Wähler, die der FDP 2008 ihre Stimme geliehen haben.

Advertisements

Gespräch mit Saskia Ludwig

Gestern Abend kam der Vorstand der Brieselanger CDU mit der Landesvorsitzenden Saskia Ludwig zusammen. Wir trafen auf eine selbstbewusste, zielstrebige Frau, die entgegen dem von einigen Medien vermittelten Bild sehr genau weiß, was sie sagt, macht und will.

Zwei Tage vor dem Wahlparteitag der CDU Brandenburg nahm sich die Vorsitzende Zeit, Kritik von der Basis aufzunehmen und ihr Handeln zu erklären. Anlass waren Presseveröffentlichungen, in denen Wilhelm Garn geäußert hatte, sich im Wahlkampf nicht ausreichend unterstützt zu fühlen. Außerdem verstehe er Weiterlesen

Etwas überfahren

„Netzspinne“ des Bahnkundenverbandes

„Netzspinne“ des Bahnkundenverbandes

Heiko Miels vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg musste sich am Dienstag in Falkensee ziemlich überfahren vorgekommen sein. Der Fahrplangestalter war zu einem Forum des Deutschen Bahnkundenverbandes (DBV) eingeladen. Ihm wurde aber signalisiert, er sei einer von mehreren Gästen. Vielleicht hatte er sich auch auf einige Auskünfte vorbereitet, wie ein Fahrplan entsteht. Dass er als Einziger für die gesamte Palette Freud und Leid des Bahnkundenverbandes sowie der rund drei Dutzend Besucher herhalten musste, gehörte wohl nicht zu seiner Nachmittagsplanung. Dabei gab es durchaus Positives zu berichten. Aber selbst dafür kommen Verkehrsminister nicht mehr ins Havelland oder lag es am Veranstalter? Weiterlesen

AzAmPus – Wenig Greifbares

Außer ein paar Eingeweihten und den wenigen ständigen Beobachtern der Gemeindepolitik dürfte der „Ausschuss zur Aufklärung möglicher Pflichtverletzungen und Schäden bei der Geltendmachung von Forderungen gegen einzelne Gemeindevertreter und Bürger (AzAmPuS)“ in Brieselang unbekannt geblieben sein und im Verborgenen gewirkt haben. Nach acht Sitzungen hat das Gremium unter Vorsitz von Gemeindevertreter Michael Förster (SPD) seinen Bericht vorgelegt. Handfeste Ergebnisse waren nicht zu erwarten. Übrig geblieben sind Empfehlungen an die Verwaltung. Überflüssig? Nein. Erforderlich? Auch nicht!

Ehrlich gesagt, die am Freitag (also zwei Tage) vor der Bürgermeisterwahl ins gemeindliche Netz gestellte Version dürfte niemand verstehen. Weiterlesen

Es wurde eng: Der Wahlausgang in Brieselang

Gegen viertel acht: Ergebnis knapp, doc der Wahlabend war gerettet

Gegen viertel acht: Ergebnis knapp, doch der Wahlabend war gerettet

Wilhelm Garn ist als Bürgermeister in Brieselang wiedergewählt worden. Doch der Wahlabend war kurzzeitig eine Zitterpartie.

Die meisten Brieselanger entschieden sich, am Wahltag für gemütliches Ausspannen, Spaziergänge, Garten- und Hausarbeit, Ausflüge oder andere Beschäftigungen. Eben nur nicht für den Gang ins Wahllokal. Jeder zweite Wahlberechtigte blieb Wahlverweigerer. Warum kann letztlich nur Spekulation bleiben: Desinteresse, Nichtwissen, bewusste Wahlenthaltung oder möglicherweise die Überzeugung, dass Brieselang keiner Veränderung bedarf. Auch wer meinte, das Wahlergebnis gehe schon klar für Wilhelm Garn aus, blieb möglicherweise zuhause.

Die letzten Gedanken dienen nicht als bloße Schutzbehauptungen zur Rechtfertigung des lediglich knappen Wahlsieges von Wilhelm Garn. Denn die Motivation zum Wählen ist größer, wenn Weiterlesen

Der Wahlabend auf Twitter

Streemline auf Twitter am 11. September 2011

Streemline auf Twitter am 11. September 2011

Am Sonntag begleitete ich die Wahlparty der CDU Brieselang zur Bürgermeisterwahl. Aktuelle Informationen wurden live ins Internet gepostet. Auf Twitter konnten interessierte Leser die Ereignisse im „Gasthaus Brieselang“ mitverfolgen. Dank guter Internetverbindungen und zahlreicher „Info-Broker“ an den Telefonen konnten wir Zwischenergebnisse schnell verkünden. Dem Wahlleiter oblag natürlich die Verkündung des vorläufigen amtlichen Endergebnisses.

Im „Gasthaus Brieselang“ konnten die rund einhundert Gäste die Zwischenergebnisse auf der neuen Homepage der Gemeindeverwaltung mitverfolgen. Mittels iPad und Beamer waren die Daten des Wahlleiters jederzeit aktuell einsehbar.

Der CDU-Gemeindeverband ist unter dem Twitter-Kürzel @cdu_brieselang in dem Dienst zu erreichen.

Wer ist dieser Wilhelm Garn?

Ich unterstütze Wilhelm Garn zur Bürgermeisterwahl in Brieselang

Ich unterstütze Wilhelm Garn zur Bürgermeisterwahl in Brieselang

Geschichte und Geschichten haben Friedrich Wilhelm Garn schon immer fasziniert. Sie prä­gen heute sein Image. Nicht nur wegen seines Namens, sondern wegen der Episoden, die Garn faszinierend zu erzählen weiß.Davon profitieren Freunde, Bekannte, Verwandte, die Mit­glieder der Union, oder Gäste zahlreicher Festivitäten. Und natürlich die Familie. Garn ist Familienmensch durch und durch. Er liebt die Großfamilie und die Geselligkeit.Friedrich Wilhelm Garn wurde 1954 am 10. November gebo­ren. Schillers Geburtstag. Und eigentliches Datum der Oktoberrevolution 1917 in Russland, fügt er lachend hinzu. Garn scheut diesen Vergleich nicht und fängt zu erzählen an. Von seiner Zeit als Vorsitzender des „Rings Christlich-Demo­kratischer Studenten“ (RCDS) in Berlin. 1976 wurde er Vorsitzender des RCDS an der TU (Technische Universität), wo er Chemie und Maschi­nenbau studierte, und Landes­vorsitzender. Weiterlesen