Unverdeckte Wahrheit

Oder: Wie die lokale FDP ihre Wähler beleidigt

Mittwochabend im Finanzausschuss: Bürgermeister Wilhelm Garn ist Gast. Er hätte an der Sitzung nicht teilnehmen müssen. Schließlich gibt es einen Kämmerer. Doch Garn ist der Haushalt so wichtig, dass er selbst dabei ist. Er sagt, es ist sein Verständnis, als Bürgermeister Vorschläge zur Haushaltsplanung zu machen. Herr Heimann von der FDP ruft ungefragt dazwischen: „Und wir sind hier, um sie abzulehnen!“

So unterschiedlich ist das Verständnis unserer Kommunalpolitiker.

Überrascht hat mich das offenherzige Bekenntnis nicht. Seit der Kommunalwahl 2008, als eine FDP-Ortsgruppe in Brieselang gebildet wurde, sabotiert Ralf Heimann konstruktive Politik. Er blamiert sich selbst und beleidigt die Wähler, die der FDP 2008 ihre Stimme geliehen haben.

Es wurde eng: Der Wahlausgang in Brieselang

Gegen viertel acht: Ergebnis knapp, doc der Wahlabend war gerettet

Gegen viertel acht: Ergebnis knapp, doch der Wahlabend war gerettet

Wilhelm Garn ist als Bürgermeister in Brieselang wiedergewählt worden. Doch der Wahlabend war kurzzeitig eine Zitterpartie.

Die meisten Brieselanger entschieden sich, am Wahltag für gemütliches Ausspannen, Spaziergänge, Garten- und Hausarbeit, Ausflüge oder andere Beschäftigungen. Eben nur nicht für den Gang ins Wahllokal. Jeder zweite Wahlberechtigte blieb Wahlverweigerer. Warum kann letztlich nur Spekulation bleiben: Desinteresse, Nichtwissen, bewusste Wahlenthaltung oder möglicherweise die Überzeugung, dass Brieselang keiner Veränderung bedarf. Auch wer meinte, das Wahlergebnis gehe schon klar für Wilhelm Garn aus, blieb möglicherweise zuhause.

Die letzten Gedanken dienen nicht als bloße Schutzbehauptungen zur Rechtfertigung des lediglich knappen Wahlsieges von Wilhelm Garn. Denn die Motivation zum Wählen ist größer, wenn Weiterlesen

Wer ist dieser Wilhelm Garn?

Ich unterstütze Wilhelm Garn zur Bürgermeisterwahl in Brieselang

Ich unterstütze Wilhelm Garn zur Bürgermeisterwahl in Brieselang

Geschichte und Geschichten haben Friedrich Wilhelm Garn schon immer fasziniert. Sie prä­gen heute sein Image. Nicht nur wegen seines Namens, sondern wegen der Episoden, die Garn faszinierend zu erzählen weiß.Davon profitieren Freunde, Bekannte, Verwandte, die Mit­glieder der Union, oder Gäste zahlreicher Festivitäten. Und natürlich die Familie. Garn ist Familienmensch durch und durch. Er liebt die Großfamilie und die Geselligkeit.Friedrich Wilhelm Garn wurde 1954 am 10. November gebo­ren. Schillers Geburtstag. Und eigentliches Datum der Oktoberrevolution 1917 in Russland, fügt er lachend hinzu. Garn scheut diesen Vergleich nicht und fängt zu erzählen an. Von seiner Zeit als Vorsitzender des „Rings Christlich-Demo­kratischer Studenten“ (RCDS) in Berlin. 1976 wurde er Vorsitzender des RCDS an der TU (Technische Universität), wo er Chemie und Maschi­nenbau studierte, und Landes­vorsitzender. Weiterlesen

91 Vorhaben für Brieselangs Zukunft

Zur Wahl am 11. September 2011 tritt Brieselangs Bürgermeister Wilhelm Garn mit 91 konkreten Vorhaben an. Es wird deutlich: er will und er kann. Und er kennt die Gemeinde. Wilhelm Garn tritt nicht an, um sich nach einer Wiederwahl auszuruhen. Für 17 Politikbereiche hat er Ziele definiert, die er in einer neuen Amtszeit angehen möchte. Sein Wahlprogramm ist seit dem Wochenende auch online abrufbar. Das 18-seitige Papier kann umgeblättert und am Bildschirm gelesen werden, dazu ist eine stufenlose Vergrößerung wählbar. Clevere Idee! Weiterlesen

Blog „ruht“ für Wahlwerbung

Der Wahltag wirft seine Schatten unter die Augen. Auf diesem Block ist es ruhiger geworden, weil ich fast jede freie Minute in die Wahlwerbemittel unseres Bürgermeisters stecke: Wahlplakat (fertig), Bilanz und Wahlprogramm (in der Abstimmung) und eine Broschüre, die in vier Wochen verteilt werden soll. Dazu eine Internetseite, die auch 43 Tage vor der Wahl noch nicht perfekt ist. Ich habe zum vierten Make auf WordPress und ein gekauftes Layout bei Themeforest gesetzt. Bis auf die nicht-deutsche Sprache der Buttons und anderer Steuerelemente bin ich aber schnell zum Ergebnis gekommen. Es bleiben noch ein paar CSS-Eigenschaften anzupassen und natürlich Inhalt einzustellen. Das Ergebnis unter http://www.wilhelm-garn.de ist aber schon jetzt um ein Vielfacheres sehenswerter als die Homepage der Konkurrenz.

In Berlin hängen an diesem Sonntag die Plakate für die Wahlen in Berlin (Abgeordnetenhaus, Bezirksverordnetenversammlungen und Bezirksbürgermeister). Nur die CDU hat dieses Mal querformatige Motive. Ich find‘ das gut: Sie lehnen sich mehr an die Sehgewohnheiten (Postkarte, Kino, Fernsehen, PC-Monitor) an, wecken Aufmerksamkeit und können irgendwie mehr an Motiven und Botschaft unterbringen. Wetten, dass das Schule macht? Wie gut, dass Bürgermeister Wilhelm Garn in Brieselang seine Motive auch hat im Querformat gestalten lassen. Ein weiser Mann!

Wahlbekanntmachung

Die Gemeindeverwaltung in Person des Gemeindewahlleiters Torsten Raab hat heute die Ausschreibung zur Wahl eines hauptamtlichen Bürgermeisters in der Gemeinde Brieselang bekannt gemacht. Jetzt ist es offiziell: Die Bürgermeister-Wahl findet am 11. September 2011 statt und damit nicht am Termin der Berlin-Wahl eine Woche später. Warum das Innenministerium diesen Termin gewählt hat, bleibt unklar. Zumindest aus Sicht einer erwarteten höheren Wahlbeteiligung hätte man die kommunalen Wahlen in Brandenburg auf den Termin der Berlin-Wahl legen können. Eine etwaige Stichwahl findet am 25. September 2011 statt.  Die Hauptwahl und die etwaige Stichwahl finden in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

Mit der Veröffentlichung des Prozederes für die Einreichung von Wahlvorschlägen werden Wählerinitiativen, Parteien und Einzelbewerber aufgefordert, fristgerecht und vollständig ihre Wahlunterlagen einzureichen. Die letzte Möglichkeit besteht dazu am 4. August 2011, 12:00 Uhr. Bisher haben die CDU mit Amtsinhaber Wilhelm Garn und die FDP mit Ralf Heimann Kandidaten vorgeschlagen.

Weiteres finden Interessierte unter: http://www.gemeindebrieselang.de/ Bitte etwas scrollen, die Zwischenüberschrift ist nicht geankert.

Garn geht erneut an den Start

CDU Brieselang nominiert Bürgermeister Wilhelm Garn für zweite Amtszeit

Für eine zweite Amtszeit nominierten die Christdemokraten in Brieselang am Freitag ihren Bürgermeister Wilhelm Garn. Der 56-jährige ist der erste bekannte Kandidat in der Gemeinde für die Kommunalwahl am 11. September 2011.

„Man muss nicht alle guten Ideen selbst haben“, sagte der erste Christdemokrat in Brieselang, Michael Koch. Der Parteivorsitzende zollte Wilhelm Garn Lob, weil dieser als Bürgermeister mit dem Herzen und Erfahrung dabei sei und Ideen auch umsetzen kann. Weiterlesen