Beschleunigung der Zugbeschaffung

Modell und Faltvariante des „Talent 2“ beim Sommerfest in Brieselang am Stand des Offenen „Arbeitskreises Bahn und Nahverkehr“

Modell und Faltvariante des „Talent 2“ beim Sommerfest in Brieselang am Stand des Offenen „Arbeitskreises Bahn und Nahverkehr“

Noch haben wir den neuen Zug „Talent 2“ nur als Modell in Brieselang gesehen. Angekündigt ist der Zugwechsel mit dem Fahrplanwechsel im Dezember. Die neuen Züge aus Henningsdorf sollen schneller sein, komfortabler und endlich eine Klimaanlage bieten. Doch wie bekannt, fehlen den fertigen Zügen die Zulassungspapiere. Deshalb „verstauben“ sie in Elstal, wo sie zwischengeparkt sind und zum Missfallen von Passanten bereits Objekt dummer Graffiti-Sprüher wurden.

Uns beschäftigt die Frage, ob die neuen Züge rechtzeitig die Betriebserlaubnis erhalten. In der heute versandten Halbzeit-Bilanz des Bundesverkehrsministers Dr. Peter Ramsauer steht zu dieser Frage zu lesen:

„Nicht alle Probleme können auf einmal und in großer Schnelle gelöst werden. Ein Beispiel hierfür ist das Thema Zugbeschaffung. Ziel ist es, schneller mehr Züge auf die Gleise zu bekommen. Wiederholte Verzögerungen bei der Auslieferung von Nah- und Fernverkehrszügen müssen der Vergangenheit angehören. Die Bahn muss besser gerüstet sein, um Zugausfälle und Verspätungen zu verringern. Die Bundesregierung stellt hierfür die Weichen. Mit der Einführung des „Handbuchs Eisenbahnfahrzeuge“ sind die jeweiligen Verantwortlichkeiten und Abläufe zwischen Bahnunternehmern, Zugherstellern und Genehmigungsbehörden inzwischen klar geregelt – von der Entwicklung der Züge bis zu deren Zulassung und fristgerechter Auslieferung. Mit der kürzlich vom Bundeskabinett beschlossenen Änderung des Allgemeinen Eisenbahngesetzes werden zudem die Hersteller künftig stärker in die Verantwortung für die Sicherheit und Qualität ihrer Produkte genommen.“

Ein Vertreter des VBB sagte jüngst, der Fahrplan ab Dezember könne auch ohne neues Zugmaterial eingehalten werden. Denn erst mit der Eröffnung des Flughafens „Berlin-Brandenburg International“ (BER) im Sommer 2012 werden die neuen Linien in Betrieb genommen. Die RB 14, vorgesehen für den „Talent 2“, fährt dann auf einer neuen Tunneltrasse in den Tiefbahnhof des Flughafens. Da passen aber die aktuell verwendeten Doppelstock-Waggons nicht hinein.

Eine wenige Monate umfassende Karenzzeit bleibt der Bahn und dem Hersteller Bombardier! Hoffen wir auf einen guten Ausgang!

Advertisements

3 Gedanken zu „Beschleunigung der Zugbeschaffung

  1. Liebe Kollegen, gerade eben fragte ich mich, wie denn das mit der Zulassung
    der „Talent“-Züge sei. Ich ging auf Google News und fand die folgende
    Nachricht, 19 Minuten frisch! Ist aber schon seit 19:44 am Freitag raus
    gegangen. Man kann wenigstens nicht sagen, dass die Beamten im EBA früh am
    Freitag ins Wochenende gehen … Gruß, Detlef Hardorp

    http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2011/10/eba-laesst-talent-2-zuege-endgu
    eltig-zu-39384/

    EBA lässt Talent 2-Züge endgültig zu
    Das Eisenbahn-Bundesamt hat am Wochenende nach jahrelangem Hin und Her die
    Zulassung für die Bombardier Talent 2-Züge erteilt. Damit kann die Deutsche
    Bahn endlich die dringend benötigten innovativen E-Triebzüge auf zahlreichen
    Netzen bundesweit einsetzen.

    Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat die vierteiligen „Talent 2“-Züge für das
    S-Bahn-Netz Nürnberg sowie für das Moselnetz für Geschwindigkeiten bis 160
    km/h zugelassen, teilte die Bonner Behörde am Wochenende mit. Zuvor hatte
    der Hersteller weitere vom EBA bzw. der Deutschen Bahn geforderten
    Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen und vor wenigen Tagen die letzten
    erforderlichen Sicherheitsnachweise eingereicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s