Nach Westerland statt ins Büro?

20111006-155606.jpg

 

Fast jeden Morgen, wenn ich mit der Bahn ins Büro fahre, ärgere ich mich über unnütze Durchsagen im Zug. Egal, ob ich Akten, den „Spiegel“ oder „Computer-Bild“ lese, E-Mails checke oder mich mit jemanden unterhalte, die Durchsagen sind nervig. Wer will denn morgens wissen, dass ein IC nach Erfurt oder Westerland fährt? Steigt jemand ohne Reiseplan in einen Zug? Nein. Die Durchsagen kommen zu spät. Sie gehören an den Schalter oder auf den Internetausdruck. Die Aufmerksamkeit der wenigen Nicht-Pendler wird doch nur geweckt durch verpasste Anschlüsse. Sehe ich das falsch?

Oder will die Bahn gezielt mit unserem Fernweh Geschäfte anbahnen? Versteckt sich eine geheime Botschaft in den Ansagen a la „Fahrt doch heute lieber nach Westerland statt ins Büro“?

99 Prozent der täglichen Fahrgäste der Regionalbahn sind Pendler. Die interessieren sich nur dafür, ob der Zug pünktlich ist oder ob 40 Sekunden Verspätung den Übergang zur U-Bahn sabotieren und man wieder den langsameren Bus nehmen muss. Und dazu erfolgt bekanntlich keine Reisedurchsage. Die anderen Fahrgäste steigen unterwegs zu und wollen fast durchweg zum Flughafen. Wozu also die nervigen, langen Durchsagen? Jeden Morgen?

Manchmal kommt auch noch kurioses Deutsch dazu: „Zug fährt aus Gleis 8“. „Aus“ Gleis 8? Aus dem Bahnhof, ja, sonst aber „vom“ (allenfalls „von“) oder „auf“ Gleis 8.

Aber Bahnfahren bildet auch. Bei meiner jüngsten Fahrt mit einem ICE war der Zugbegleiter (im Bild) durchaus freundlich, begrüßte Fahrgäste im Namen der Deutschen Bahn und sagte jeweils zur nächsten Station: „Alle vorgesehenen Anschlüsse werden erreicht.“

Punkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s