Keine neue Rücktrittsforderung

Da habe ich mal wieder einen längeren Text verfasst, an den Formulierungen geschliffen und mich nach Fertigstellung zufrieden und erschöpft zurück gelehnt. Der Text „Heimann sollte zurück treten“ ist fertig. Aber will ich ihn noch veröffentlichen?

Kolumne Heimann

Kolumne Heimann

Sicher, ich habe ein Ziel in eine Aussage formuliert und versucht, diese Forderung zu begründen. Doch mit jeder Stunde, die ich nicht auf den „Veröffentlichen“-Button hier in meinem WordPress klicke wächst der Zweifel. Erstens ist sicher, dass der Betroffene nicht auf meinen Ratschlag hören wird. Zweitens war der Text nicht nur eine Replik auf die unfairen Wahlkampf des Herausforderers und seiner Helfer?

Ja, Stil und Vorwürfe waren grob unfair und rechtfertigten schon die Rücktrittsforderung. Aber es war nur die Fortsetzung der Person Heimann mit anderen Mitteln. In dem nicht veröffentlichten Text hatte ich geschrieben: „Heimann schlägt seit seinem Einzug in die Gemeindevertretung 2008 verbal um sich. Ihm missfällt jeder Fortschritt, er wehrte sich gegen (fast) jedes Thema (stimmte oft sogar anders ab als seine Fraktionskollegen).“

Doch der Grund für meine Rücktrittsforderung an ihn als Gemeindevertreter war die missbräuchliche Nutzung des Titels als „Privatdozent“. Ich schrieb: „Ralf Heimann als Kandidat für ein hauptamtliches öffentliches Mandat, den jeder vermeintliche Fehler anderer an die Decke bringt, ging ziemlich locker und kaum verantwortungsvoll mit der Aufdeckung dieser Straftat um. Immerhin hat er die Bezeichnung wohl seit dem 15. Juni 2011 nicht mehr bewusst verwendet. Doch auf den Internet-Seiten von FDP Brieselang, FDP Dallgow und FDP Schönwalde war die Bezeichnung in Texten noch am Wahltag zu finden (siehe Screenshot). Aber wer im Glashaus sitzt … Gemeindevertreter Ralf Heimann sollte froh sein, dass sich der Staatsanwalt nicht dafür interessiert hat.“

Der Privatdozent im Netz

Der Privatdozent im Netz

Noch heute fand ich die Bezeichnung „Privatdozent“ auf FDP-Internetseiten von Dallgow und Schönwalde. Aber, dies ist Sache der Gerichte und seiner Fachhochschule. Dieses Jahr sah genug Rücktritte und hörte genug Rücktrittsforderungen – auch eine kuriose in Brieselang. Der Wahlkampf ist vorbei. Ich traue Ralf Heimann zu, dass auch er jetzt verbal abrüstet, dass er jetzt zurückhaltender agiert und dass er den Bürgermeister Bürgermeister sein lässt. Deshalb werde ich den Ursprungstext nicht veröffentlichen. Für diese Erkenntnis hat sich die Qual des Schreiben und des Noch-einmal-darüber-Nachdenkens schließlich gelohnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s