Zwei Bewerber zur Wahl zugelassen

So ist es korrekt: Unterschriebener Wahlvorschlag der CDU

So ist es korrekt: Unterschriebener Wahlvorschlag der CDU

Der Gemeinde-Wahlausschuss hat am Dienstag erwartungsgemäß in kurzer konzentrierter Sitzung die beiden bekannten Bewerber Wilhelm Garn und Ralf Heimann zur Bürgermeisterwahl 2011 zugelassen. Die Unterlagen waren fristgemäß vorgelegt worden.

Bei den Unterlagen Wilhelm Garns wurde nach der Sichtung durch den Wahlleiter auf einen kleinen Mangel hingewiesen: Es war wieder das Geburtsdatum, das fehlte. Dabei hat Wilhelm Garn nie einen Hehl daraus gemacht, am 10. November 1954 in Berlin geboren worden zu sein. Als noch junger Amtsinhaber feierte er seinen 50. Geburtstag 2004 im Rathaus. Es bestand also darüber – wie über die Person Wilhelm Garns – nie Unklarheit.

Dieses Mal war das Datum in dem umfangreichen Formular schlicht vergessen worden. Die Vertrauensperson der CDU, Michael Koch, konnte diesen Mangel vor Ende der Einreichungsfrist der Wahlvorschläge am 4. August heilen. Damit waren alle Unterlagen auch vollständig und korrekt eingereicht.

Unterstützungsunterschriften waren nicht erforderlich, weil beide Parteien als Wahlvorschlagsträger mit Mandaten in der Gemeinde, im Kreistag sowie im Bundestag die Zulassungsvoraussetzungen des Wahlgesetzes erfüllen.

Die Teilnehmer des Wahlausschusses sowie die anwesenden stellvertretenden Vertrauenspersonen von CDU und FDP hatten keine weiteren zu klärenden Fragen. Der Wahlleiter Torsten Raab und sein Stellvertreter Georg Schüler auch nicht. So stimmte der Wahlausschuss einstimmig für die Zulassung beider Bewerber und Wahlleiter Raab schloss nach zehn Minuten die Sitzung.

Das Ergebnis wird in Kürze öffentlich bekannt gemacht. In der nächsten Woche folgt der Versand der Wahlunterlagen an alle im Wahlverzeichnis eingetragenen Personen (siehe dazu auch Amtsblatt 7). Ab 19. August ist die Briefwahl möglich. Wahltag ist der 11. September. Für die Wahllokale werden noch einige ehrenamtliche Helfer gesucht.

Advertisements

3 Gedanken zu „Zwei Bewerber zur Wahl zugelassen

  1. Pingback: Ralf Kothe aus Brieselang

  2. Pingback: Sonderamtsblatt zur Wahl « Ralf Kothe aus Brieselang

  3. Pingback: Wir Christdemokraten in Brieselang – Amtsblatt 8 erschienen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s