Tarifvertrag geschlossen

Na endlich: Deutsche Bahn und Lokführergewerkschaft GDL haben sich auf einen Tarifvertrag verständigt, heißt es heute in der Presse. Damit gilt ab sofort auch wieder Friedenspflicht, so dass Warnstreiks für die nächsten 14 Monate bis einschließlich 30. Juni 2012 ausgeschlossen sind. Dies gilt jedoch nur für die Lokführer. Die anderen Beschäftigten der Deutschen Bahn haben mit der Transnet und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft mindestens zwei weitere Gewerkschaften. Die EVG hat einen Tarifvertrag für alle Beschäftigten bis Sommer 2013 geschlossen.

Bei der Deutschen Bahn gibt es zahlreiche andere Beschäftigte im fahrenden Betrieb sowie an Bahnhöfen, Stellwerken und im Wartungsdienst. Hoffentlich sind nicht noch Tarifstreiks am Köcheln. Eine kleine Gruppe kann bereits den gesamten Bahnverkehr lahmlegen.

Im Sinne der Lokführer und der Bahnkunden privater Unternehmen, z. B. der ODEG, ist zu hoffen, dass auch die privaten Bahngesellschaften kurzfristig einen Tarifabschluss hinbekommen.

Übrigens: Ab Dezember 2011, also schon in acht Monaten, werden die bisherigen Regionalexpress-Linien RE 2 und RE 4 an die ODEG übergehen. Dies war Ergebnis einer Ausschreibung des Landes. Die Regionalbahn RB 14 bleibt bei der Deutschen Bahn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s