Solarertrag für November 2010

Die Bilanz des Novembers zeigt, dass ohne einen ausreichenden Tagesdurchschnitt kein richtiger Erfolg zu verzeichnen ist. Mehr als Zwei Drittel aller Tage wurde das Prognosesoll nicht erreicht. Gerade in der „dunklen“ Jahreszeit keine Überraschung. Denn viele kühle, kalte und vor allem nasse Tage heißen viele graue tief hängende Wolken und die lassen die Sonne nicht durch. Scheint sie aber, dreht sich auch der Zähler, wenngleich der Höchstwert im November mit 15 Kilowattstunden innerhalb von 24 Stunden etwa 20 kWh unter dem Höchstwert des Oktobers liegt. Man erkennt also schon, dass die Ausbeute stark absinkt, wenn der Zentralstern unseres Sonnensystems durch die Erdneigung weniger stark einstrahlt.

Solarertrag November 2010 (gelb) zu Prognose (grün)

Solarertrag November 2010 (gelb) zu Prognose (grün)

Vergleich bei sonnenertrag.eu mit allen deutschen und brandenburgischen Anlagen in dieser Datenbank

Vergleich bei sonnenertrag.eu

Erkennbar ist auch: Die Monatsprognose muss nicht durch eine gleichmäßige Tagesausbeute gefüttert werden. Einige Sonnenspitzen können das Ergebnis herausreißen. Leider waren es nur vier Tage, die das auf die einzelnen Tage herunter gerechnete Durchschnittssoll um etwa das Doppelte übertroffen haben. Nur drei von den sechs Tagen, die nicht oder gerade einmal eine Kilowattstunde Strom erbrachten, hätten das Monatssoll gerettet.

Gut, es ist halt so. Für die nächsten Tage sind eisiger Frost und Schnee vorausgesagt. Wir kennen aber alle auch sonnenreiche Tage mit geschlossener Schneedecke und Frost, aber eben mit blauem Himmel. Außerdem wissen wir, dass im dritten Drittel des Dezembers das mitteleuropäische „Weihnachtstauwetter“ Sonne verspricht. Und ab 21. Dezember neigt sich die Erde mit ihrer Nordhalbkugel ja auch langsam wieder zur Sonne.

Mein erstes Fast-Drei-Viertel-Jahr kann ich noch positiv abschließen. Aktuell bilanziere ich 3 Kilowattstunden über der Gesamt-Prognose für den Zeitraum April – November 2010. Der Dezember muss 117 Kilowattstunden erbringen. Alles um 100 Kilowattstunden würde aber die Prognose im Großen und Ganzen bestätigen.

Die Werte im Einzelnen:

Tag Prognose Menge Zähler
5,652.20
1. 6.0 3.8 5,656.00
2. 12.0 5.2 5,657.40
3. 17.9 9.2 5,661.40
4. 23.9 10.7 5,662.90
5. 29.9 11.8 5,664.00
6. 35.9 14.9 5,667.10
7. 41.8 22.6 5,674.80
8. 47.8 24.3 5,676.50
9. 53.8 26.3 5,678.50
10. 59.8 35.8 5,688.00
11. 65.7 43.6 5,695.80
12. 71.7 46.9 5,699.10
13. 77.7 47.8 5,700.00
14. 83.7 59.7 5,711.90
15. 89.7 66.3 5,718.50
16. 95.6 67.0 5,719.20
17. 101.6 67.9 5,720.10
18. 107.6 68.2 5,720.40
19. 113.6 71.8 5,724.00
20. 119.5 74.3 5,726.50
21. 125.5 78.0 5,730.20
22. 131.5 78.3 5,730.50
23. 137.5 80.2 5,732.40
24. 143.4 81.1 5,733.30
25. 149.4 96.3 5,748.50
26. 155.4 99.9 5,752.10
27. 161.4 101.9 5,754.10
28. 167.3 113.7 5,765.90
29. 173.3 114.7 5,766.90
30. 179.3 126.1 5,778.30
gesamt 126.1

Wie bisher immer gilt: Google Calculator arbeitet mit amerikanischen Zahlen. In den USA werden die Tausender-Potenzen mit Komma getrennt und der Punkt steht für die Dezimal-Abtrennung, also umgekehrt zu unserer Zahlenlogik. Das manuelle Ändern würde einen zu großen Aufwand bedeuten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s