Streit um Gaskraftwerk im Fernsehen

In einem Beitrag für die RBB-Sendung „WAS! – Wirtschaft Arbeit Sparen“ fragen die Redakteure Rüdiger Paschleben und Michael Handel „Keine Chance für Großprojekte mehr?“. Für den 7-Minuten-Film beleuchten sie dazu die Debatte um den geplanten Bau des größten Gas- und Dampfkraftwerkes in Europa, das in Wustermark entstehen soll. Von dem ausgestrahlten Beitrag gibt es sogar das Video zu sehen, sicher aber wie in der ARD-Mediathek üblich nur eine Woche lang.

Zum Beitrag:

http://www.rbb-online.de/was/archiv/was__vom_15_11_2010/keine_chance_fuer.html

Das Video kann auf der Beitragsseite direkt gestartet werden.

RBB_Internetseite mit Video zum Gaskraftwerk

RBB-Homepage mit Video zum Gaskraftwerk

Der Beitrag fasst sehr sachlich die unterschiedlichen Meinungen zusammen und zeigt den Investor wie die Bürgerinitiative. Leider bleibt zu wenig Raum, ihre Positionen vollständig darzustellen. Natürlich reichen auch 7 Minuten nicht, um physikalische Zusammenhänge (Lärm, Schadstoffe etc.) deutlich zu machen. Die BI muss sich mit emotionalen Gründen für ihre Ablehnung begnügen. Recht ausführlich stellen Gemeindevertreter den Stand der Debatte im Gemeinderat Wustermarks dar.

„Die Investoren werben damit, dass Erdgas ein vergleichsweise sauberer Brennstoff sei. Daher entstünden bei der Energieerzeugung wesentlich weniger Schadstoffemissionen als bei anderen fossilen Brennstoffen“, heißt es in dem Beitrag über Folker Sigmund als Vertreter des Investors. Die Bürgerinitiative will nicht das Gaskraftwerk an sich verhindern, sondern, dass es in Wustermark errichtet wird. Da am Ende der Gemeinderat Ja oder Nein sagen muss, buhlen Bürgerinitiative und Investor um jeden Volksvertreter im Kommunalparlament.

Der Beitrag schließt mit einer unkonventionellen Aussicht: Interessanten Angeboten. Nicht an die Organisatoren der BI sondern an die Gemeinde. Neue Infrastruktur (warum nennt man ein Schwimmbad?) könnte einige Volksvertreter ihre ablehnende Haltung überdenken lassen, glauben die Redakteure. Der Beitrag ist trotzdem sehenswert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s