Straßenbau: Aus 5 mach 10

In der Haushaltsberatung der Gemeinde Brieselang für das Jahr 2011 am 26. Oktober 2010 wurde empfohlen, für das Jahr 2011 weitere Straßenbauprojekte als schon im Haushaltsentwurf vorgesehen zu beraten. Nach dem Haushaltsentwurf sollen

  • Vorholzstraße,
  • Goethestraße
  • Zetkinweg
  • Teilbereich Paul-Mewes-Damm (zwischen Lange Straße und Schulplatz)
  • sowie die Verlängerung der Fichtestraße nach Alt-Brieselang

2011 geplant und gebaut werden. Bei den weiteren Projekten könnte es sich um die Sandstraßen zwiscehn Vorholzstraße und Arndtstraße, also

  • Fontanestraße
  • Kleiststraße
  • Lessingstraße
  • Reuterstraße
  • Uhlandstraße

handeln. Damit wäre wieder ein Quartier abgeschlossen. Eine solche Maßnahme halte ich auch aus einem weiteren Aspekt für sinnvoll. Um die Anlieger der Goethestraße, deren Straße ohne die Nachbarstraßen künftig als einzig asphaltierte Straße zwischen Vorholz- und Arndtstraße als priorisierte Durchfahrtstraße dienen würde, zu entlasten, sollten, sofern dies im Haushalt darstellbar ist, auch die zweitgenannten Straßen zwingend mit ausgebaut werden. Hoffentlich stellt sich die FDP nicht wieder quer.

Die Beratung und Diskussion zu dieser Thematik erfolgen im Ausschuss für Gemeindeentwicklung am 3. November wegen der Kurzfristigkeit der Zuweisung als Sondertagesordnungspunkt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Straßenbau: Aus 5 mach 10

  1. Pingback: Spaßfreies Info-Paket: Amtsblatt zum Reinigungsdienst und Straßenbau 2011 « Ralf Kothe aus Brieselang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s