Alternative zur CO2-Verpressung

Am Wochenende landete der Newsletter der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) in meinem Postfach. Einen interessanten Artikel zum Umfeld von CCS hätte ich auch gern hier verlinkt. Doch leider verweist der Beitrag von Hermann Merk in dem aktuellen DGS-Newsletter auf eine andere Homepage. Hier deshalb die Kurzversion mit dem Link zum Original-Text:

In der Diskussion ist immer wieder die unsägliche Variante der sogenannten CO2-freien Kraftwerke. Dort soll das CO2 aus der konventionellen Kohleverbrennung aufgefangen und gespeichert werden (Carbon Capture Storage, CCS). Neben der Vermeidung von CO2-Emissionen gibt es eine weitere Alternative zur CO2-Verpressung, nämlich Bakterien, die CO2 wirksam mit Hilfe von Wasserstoff in Methan umsetzen.

Variante 1: Thermophile Bakterien existieren bei über 50° Celsius, deshalb muss Heizwärme zugeführt werden. Für den Umsetzungsprozess benötigen sie Wasserstoff. Danach liefern die Bakterien Wärme und Methan. Mit der Abwärme (65°C) können Gebäude beheizt werden. Ein österreichisches Unternehmen arbeitet an der Kommerzialisierung dieses Prozesses.

Variante 2: In Neuseeland gibt es eine Pilotanlage, in der Kohlenmonoxid aus einem Stahlwerk in Alkohol umgesetzt wird. Kohlenmonoxid fällt bei vielen industriellen Prozessen an. Der Prozess erfolgt durch Bakterien, welche in der Lage sind, in wässeriger Lösung Kohlenmonoxid in Ethanol umzuwandeln. Restbiomasse aus der Land- und Forstwirtschaft läßt sich besser durch hydrothermale Carbonisierung in torfähnliche Masse umsetzen. Diese dient später als Bodenverbesserungsmittel. Eine Pilotanlage in 1:1-Größe steht in Antrifstal-Ohmes (http://www.hydrocarb.de) im Vogelsbergkreis. Versuche werden auch auf dem Hengstbacherhof im Don nersbergkreis und an anderen Stellen durchgeführt.

Autor: Hermann Merk, DGS-Newsletter vom 12. September 2010

Advertisements

Ein Gedanke zu „Alternative zur CO2-Verpressung

  1. Pingback: Der Atomausstieg kommt « Ralf Kothe aus Brieselang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s