Abstimmung zu CCS

Bevor ich heute Morgen das Haus verlasse, verfolge ich auf Inforadio die „Redezeit“ zu CCS (siehe auch Beitrag von vorgestern). Darin verteidigt der Geschäftsführer des „Informationszentrums klimafreundliches Kohlekraftwerk“, Michael Donnermeyer, das Vorhaben, CO2 unter der Erde zu verpressen – auch in einwohnerstarken Gebieten.

Was soll er auch sonst sagen? Donnermeyer, noch bekannt als Sprecher des Berliner Senats von Klaus Wowereit, bekommt sein Geld dafür, dass er für CCS wirbt. Der Vorstandsvorsitzende des Industrie-Vereins „Informationszentrums klimafreundliches Kohlekraftwerk“, Klaus von Trotha, sagte zur Stellenbeschreibung für Michael Donnermeyer bei dessen Amtsantritt 2007: „Wir sind überzeugt, dass seine Erfahrungen einen entscheidenden Beitrag für die erfolgreiche Informationsarbeit des IZ Klima zur CCS-Technologie leisten werden“ (Quelle: Finanznachrichten).

Screenshot

Abstimmung zu CCS bei Inforadio.de

Der Radio-Beitrag von heute Morgen sowie weitere Beiträge zu Protesten können bei Inforadio online angehört werden: http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/interview/201008/146876.html. Donnermeyer nimmt auch Bezug auf die Versuchsanlage in Ketzin.

Inforadio hat zum Thema eine Abstimmung freigeschaltet: http://www.inforadio.de/startseiten_teaser/interaktiv/co2_verpressung.html.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s